Schriftgröße

Abrechnung

Ergotherapie ist eine der ärztlichen Hilfe gleichgestellte Leistung. Die Kosten werden von den Krankenkassen zur Gänze bzw. teilweise übernommen. Eine ergotherapeutische Behandlung bedarf einer ärztlichen Verordnung.

Bei folgenden Kassen bin ich Vertragstherapeutin:

  • SVB (Sozialversicherungsanstalt der Bauern)
  • SVA (Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft)
  • BVA (Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter)
  • VAEB (Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau)

Die Abrechnung erfolgt direkt über die jeweilige Sozialversicherung. 

 

Bei der VGKK (Vorarlberger Gebietskrankenkasse) bin ich Wahltherapeutin. Sie können meine Honorarnote bei der VGKK einreichen und bekommen einen Kostenzuschuss rückerstattet.


Für eine ergotherapeutische Beratung und für die Maßnahmen im Bereich der Gesundheitsförderung ist keine ärztliche Verordnung notwendig. Die Kosten werden dafür von den Krankenkassen nicht übernommen.